43 Woodstock-Fotos, die wirklich beweisen wie legendär dieses Festival war

US

09/18/2021

Obwohl es ursprünglich erstmals am 15. August 1969 als dreitägige Feier von Frieden, Liebe und Musik angedacht war in einer Farm in Bethel bei New York, entwickelte sich Woodstock zu einem ikonenhaften Event, das maßgeblich die Musikgeschichte beeinflusste. Es veränderte nicht nur allein das Leben, derjenigen die dieses Event besuchten, sondern auch selbst der Menschen, die nicht vor Ort waren.

1. Kunst und Handwerk

Im Wesentlichen lag die Absicht des Woodstock Music & Art Fair -Festival darin junge Menschen zusammenzubringen, um kreativ zu sein und die innere Seele frei und wild ausleben zu lassen mithilfe der Musik und Kunst. Diese junge Frau trägt zum Beispiel einen Leder-Croptop, einen Stirnband und einen Armreifen, womit ihr Bohemian-Style zum Ausdruck hervorgebracht wird. Während sie gemütlich auf dem Gras sitzt, kreiert sie einen Bildteppich, den sie später eventuell anderen Festival-Teilnehmer anbietet oder an andere Menschen verkauft. Unabhängig davon, was sie damit beabsichtigt, kann man sich sicher sein, dass sie den wahren Esprit von Woodstock repräsentiert.

PreviousWeiter