Die fünf wichtigsten Tipps, um ein Kredit für ein Kleinunternehmen zu erhalten

Finanzen

10/23/2021

Sie wollen ein kleines Unternehmen gründen und fragen sich, wo Sie ein Darlehen erhalten können und welche Bedingungen dafür gelten? Die Frage der Beschaffung des Anfangskapitals ist eines der Hauptprobleme für Jungunternehmer. Sie könnten sich Geld von Verwandten und Freunden leihen oder einen Kredit vom Staat bekommen. Doch wenn all diese Möglichkeiten für Sie nicht in Frage kommen, können Sie sich auch jederzeit an eine Bank wenden.

Bevor Sie dieses Vorhaben jedoch in die Tat umsetzen, müssen Sie zunächst ein Budget festlegen, idealerweise mit einem professionellen Finanzanalysten, und sicherstellen, dass Sie der Bank eine Bürgschaft und Garantien vorlegen können.

Finden Sie die richtige Bank und den richtigen Kredit für Sie

Es ist immer eine gute Idee, zunächst bei der eigenen Bank nachzufragen, da man mit einem bereits bestehenden Girokonto günstige Konditionen erhalten kann. Außerdem sollten Sie sich für eine Bank entscheiden, die seit mehr als fünf Jahren besteht, da man dieser eher vertrauen kann. Des Weiteren sollte das Geldinstitut auch Finanzberichte veröffentlichen, um so nichts verbergen zu können.

Lassen Sie sich auch von anderen Unternehmern beraten und informieren Sie sich, ob zinsgünstige Darlehen mit staatlicher Unterstützung zur Verfügung stehen, falls Sie diese benötigen. Doch am wichtigsten ist es, das Kreditprogramm zu wählen, das Ihnen und Ihren Bedürfnissen am besten entspricht!

Halten Sie alle Ihre Dokumente bereit

Um ein Darlehen von einer Bank zu erhalten, benötigen Sie verschiedene Unterlagen – ein Ausweisdokument, eine Anmeldebescheinigung für geistiges Eigentum, einen Registerauszug, eine Bescheinigung über die Steuerregistrierung, etwaige Lizenzen und Genehmigungen oder Sicherheiten, die Sie benötigen, einen Geschäftsplan und eine Einkommensbescheinigung.

Reichen Sie den Antrag sorgfältig ein

Banken erwarten detaillierte und zuverlässige Informationen, daher müssen Sie bei der Einreichung Ihres Antrags umsichtig vorgehen. Nichts sollte versteckt werden, auch keine Zahlungsunfähigkeiten oder bereits bestehende Kredite, denn die Sicherheitsabteilung der Bank wird alles überprüfen und kann Sie sogar auf eine schwarze Liste setzen, wenn Sie versuchen, sie zu täuschen. Und seien Sie vorsichtig, die ersten Zahlungsbedingungen für Jungunternehmer verlangen 10 bis 30 % der gesamten Kreditsumme. Stellen Sie also sicher, dass Sie vor der Antragstellung genügend Geld gespart haben!

Setzen Sie einen geeigneten Vertrag auf

Sie müssen nicht nur Ihren Kreditvertrag sorgfältig studieren und sich mit den Inhalten vertraut machen, sondern auch sicherstellen, dass er mit Ihrem finanziellen und persönlichen Wohlbefinden und Ihren Zielen übereinstimmt. Um völlig sicher zu sein, sollten Sie ihn von einem Anwalt prüfen lassen, der sich mit dem Zinssatz, den Zahlungsmodalitäten, den Verfahren für Geldstrafen, den Bedingungen für Vorauszahlungen sowie mit den Pflichten und Rechten beider Parteien auskennt.

Erhalten Sie die finanziellen Mittel und gründen Sie Ihr eigenes Unternehmen!

Sobald Sie die benötigten Gelder erhalten haben, bleibt Ihnen nur noch, Ihr eigenes Unternehmen zu gründen und dafür zu sorgen, dass Sie sich vollständig darin engagieren… Also machen Sie sich bereit und los geht’s!