Taucher auf Schatzsuche entdecken Unfassbares im Meer

Uncategorized

01/31/2023

Auf dem Meeresgrund ist leider nicht nur unberührte Natur zu finden. Für uns unsichtbar treibt im Ozean so einiges an Müll umher, versteckt unter den Wassermassen. Besonders Geisternetze, alte verlorene Fischernetze, können für Tiere, die sich darin verfangen, zu einer großen Gefahr werden. Auch Schiffswracks sind häufig auf dem Meeresgrund zu finden. Auch wenn viele davon ein Umweltrisiko darstellen, sind diese bei Tauchern durchaus beliebt. Schließlich kann man darin vielleicht Schätze finden oder uralte Geheimnisse lüften! Aber was ist mit Autos, Bussen und Flugzeugen? Auch diese enden manchmal im Meer und viele zeugen von besonders interessanten Geschichten. Flugzeuge wurden im Krieg abgeschossen oder Busse gezielt versenkt, um ein künstliches Riff zu schaffen. Wir haben Dir die ausgefallensten und erstaunlichsten Unterwassergefährte zusammengestellt und erzählen dir ihre Geschichte. Viel Spaß!

Ein Flugzeug voller Drogen

Pablo Escobar ist weltweit als berüchtigter kolumbianischer Drogenbaron bekannt. Er schmuggelte im 20. Jahrhundert seine Drogen, indem er sie in Flugzeugen transportierte. In den 1970er Jahren stürzte eines Nachts eines der Drogen-Flugzeuge in der Nähe des Flughafens Staniel Cay auf den Bahamas ab. Ein Pilot funkte den Flughafen an, um Hilfe bei der Suche nach der schlecht beleuchteten Landebahn zu erbitten, denn er fürchtete, dass seinem Flugzeug der Treibstoff bald ausgehen würde. Doch die Funkverbindung brach ab, bevor ihm geholfen werden konnte und am nächsten Morgen fanden Taucher das versunkene Flugzeug voller Drogen. Die Piloten hatten wohl überlebt und hatten es geschafft, zu fliehen, aber das Schmuggelflugzeug von Escobar ist bis heute an derselben Stelle geblieben.

PreviousWeiter