Matcha-Tee – das Wundergetränk

Gesundheit

09/18/2021

Grüner Tee ist sicherlich die gesündeste Teesorte, da er im Gegensatz zu den anderen nicht verarbeitet wird. Der aus Japan stammende Matcha-Tee gilt als Superfood. In Pulverform verzehrt, hat es viele gesundheitliche Vorteile. Erfahren Sie alles, was Sie über dieses erstaunliche Pulver wissen müssen!

Sie ist der Star der sozialen Netzwerke und findet sich in allen möglichen Formen wieder: Milchkaffee, Kuchen, Schönheitsprodukte… Sie ist immer wieder ein Hit. Aber was ist Matcha? Matcha-Tee stammt von der Teepflanze Camelia Sinensis und wird durch Mahlen junger getrockneter Teeblätter zu einem sehr feinen Pulver gewonnen. Um das Endergebnis zu erhalten, ist ein langwieriger Prozess erforderlich, und genau dieser Prozess verleiht dem Matcha-Tee seinen besonderen Geschmack. Für die Zubereitung müssen Sie einen Teelöffel Matcha in eine Schüssel geben und mit heißem Wasser aufschäumen.

Immunitäts-Booster

Dank der in ihm enthaltenen Spurenelemente stärkt Matcha die Immunität. Diese Spurenelemente wie Zink, Kupfer und Eisen spielen nämlich eine wichtige Rolle bei der Bekämpfung von Infektionen. Außerdem enthält er Catechine, die dazu beitragen, die Vermehrung von Viren zu verringern. Daher ist seine antivirale Eigenschaft ein schockierender Verbündeter, der unseren Körper im Kampf gegen Grippeviren unterstützt.

Ein Detox-Getränk

Matcha-Tee hat einen hohen Chlorophyllgehalt, was ihn zum idealen Detox-Getränk macht! Es ermöglicht dem Blut, sich selbst zu reinigen und die in unserem Körper vorhandenen Giftstoffe auszuscheiden. Seine entgiftenden Eigenschaften sind auf seine unglaubliche Zusammensetzung zurückzuführen. Er enthält viele Antioxidantien, Vitamin C und Beta-Carotin. Diese Elemente sind unerlässlich, um die Zellalterung und die Risiken zahlreicher Krankheiten zu verringern und gleichzeitig den Körper zu entschlacken.

Stressabbau

Matcha ist sehr reich an Magnesium und hat eine entspannende Wirkung und hilft, Stress abzubauen. Außerdem sorgt L-Theanin für gute Laune und hilft, nicht nur körperlichen, sondern auch emotionalen Stress abzubauen. Um sich effektiv zu entspannen, gibt es also nichts Besseres als Matcha-Tee zu trinken.

Verstärkte Konzentration

Der Verzehr von Matcha steigert die Konzentration und Aufmerksamkeit über einen längeren Zeitraum, ohne nervös zu machen, anders als Kaffee. Das in diesem magischen Pulver enthaltene L-Theanin ist dafür bekannt, dass es die Alpha-Gehirnwellen stimuliert. Diese Wellen sind für ihre konzentrationsfördernde Wirkung bekannt. Es ist also an der Zeit, Ihre Kollegen davon zu überzeugen, die Kaffeepause durch das „Matcha-Pause“ zu ersetzen!