Unternehmen Sie in Florida mit einem Corgi eine Paddeltour

- ADVERTISEMENT -

Sie können jetzt in Florida mit dem besten Reisepartner auf Entdeckungstour gehen – einem Corgi!

- ADVERTISEMENT -

Nach der Ankündigung von Airbnb im Jahr 2019 hinsichtlich der neuen Tierabenteuer hat sich die SUP PUP Paddleboard Tour in Fort Lauderdale bei Urlaubsgästen als sehr beliebt erwiesen. Diese neunzigminütige Paddelboard-Tour führt Sie in Begleitung eines liebenswerten Corgi durch die Kanäle von Las Olas in Florida. Natürlich sind Sie dabei immer unter der Aufsicht eines erfahrenen Paddelboard-Lehrers, der die Reise leitet.

Touristen werden von der Ausbilderin, Natasha Baker, und ihrem fachkundigen kleinen Welpen, Mr. Beaches, im Victoria Park begrüßt. Die Tour beginnt mit einer Lektion über Sicherheit und die Grundlagen des Paddelns. Anschließend startet das Abenteuer!

Pixabay

Bei einer Paddeltour mit den felligen Vierbeinern können auch Tiere der Wasserwelt, wie zum Beispiel eine Seekuh, erspäht werden.

Die Tour führt Sie an einigen der exklusivsten Immobilien Floridas vorbei und Sie werden diverse Yachten und Katamarane auf dem Wasser sehen.

Baker, die Tourleiterin, plant die Strecke, die Sie zurücklegen werden, je nach Wetterbedingungen. Und machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie ein absoluter Neuling im Paddelboarden sind, denn Sie werden die ganze Zeit über betreut.

Der Preis beträgt £30 pro Person, wobei täglich mehrere Fahrten stattfinden. Das Erlebnis ist ideal für Hundeliebhaber, die einen Urlaub in Florida machen.

Interessierten Reisenden wird empfohlen, sich in einem relativ guten Gesundheitszustand zu befinden, da die Tour körperliche Aktivität erfordert und mit einem gewissen Risiko verbunden sein kann. Nichtschwimmer müssen eine Schwimmweste tragen, da auch die Gefahr besteht, nass zu werden.

Pixabay

Die SUP PUP Paddleboard Tour ist eine von vielen Erlebnissen, die jetzt im Rahmen des neuen Animal Experiences Programms von Airbnb angeboten werden. Dieses ermöglicht tierliebenden Reisenden die Teilnahme an mehr als “1.000 Erlebnissen, die von über 300 Tierarten und ihren menschlichen Freunden auf der ganzen Welt gemeinsam veranstaltet werden”. Der Zweck dieses neuen Programms ist es, das Bewusstsein für die Schaffung und Förderung ethischer Tiererlebnisse zu verbreiten. Airbnb arbeitet auch weiterhin mit der Tierschutzorganisation “World Animal Protection” zusammen, um sicherzustellen, dass diejenigen, die an den tierischen Erlebnissen teilnehmen, sich an die Bestimmungen und Richtlinien des Welttierschutzes halten.

Advertisements

Neben dem Paddelboarden mit einem Corgi bietet Airbnb auch die Möglichkeit, mit einer Schafherde Nachmittagstee zu trinken, am Ziegen-Yoga teilzunehmen und in Schottland Alpakawanderungen zu unternehmen. Weitere Erlebnisse sind unter “Entdeckungen” aufgeführt und 100% der Gewinne gehen an wohltätige Organisationen, die sich dem Naturschutz, der Tierrettung und der tierärztlichen Versorgung widmen.