10 Ideen, um sich selbst zum Geldsparen zu bringen

- ADVERTISEMENT -

Auch wenn es den meisten Menschen häufig leichtfällt, in manchen Lebensbereichen Einsparungen vorzunehmen, ist es in anderen hingegen viel schwieriger, Kosten zu vermeiden. Das Problem ist nicht so sehr Geld zu sparen, sondern es auch für eine längere Zeit aufzubewahren, weshalb Sie vielleicht einige Tipps für langfristige Strategien benötigen.

- ADVERTISEMENT -

Richten Sie automatische Überweisungen ein

Wenn Sie es sich nicht zutrauen, diszipliniert zu sein und das Richtige zu tun, müssen Sie vielleicht automatische Überweisungen von Ihrem Girokonto auf Ihr Sparkonto einrichten, damit Sie jeden Monat garantiert etwas beiseitegelegt haben. Außerdem ist es wahrscheinlich, dass Sie das Geld nie bemerken oder vermissen werden, da es jeden Monat direkt von Ihrem Konto abgebucht wird!

Pixabay

Verstecken Sie Ihre Ersparnisse

Was auch hervorragend funktionieren könnte, damit Sie nicht ständig daran erinnert werden, dass Sie Geld zum Ausgeben zur Verfügung haben, ist die Eröffnung eines Sparkontos bei einer anderen Bank als der, bei der Sie Ihr Girokonto besitzen. Natürlich sollten Sie dieses zweite Konto nicht völlig ignorieren. Behalten Sie etwa Ihre Text- oder E-Mail-Benachrichtigungen im Auge für den Fall ungewöhnlicher Aktivitäten. Aber Sie können papierlose Kontoauszüge wählen, so dass Sie sie nicht mehr als ein- oder zweimal pro Jahr überprüfen müssen und so nicht in Versuchung kommen, das Geld auszugeben.

Geben Sie jedem Ihrer Sparkonten einen anderen Namen

Die Möglichkeit, mehrere Unterkonten einzurichten und diese entsprechend ihrer Bestimmung zu kennzeichnen, bedeutet, dass Sie in der Lage sein werden, zwischen all diesen verschiedenen Ersparnissen zu unterscheiden und eine separate Beziehung zu ihnen herzustellen. Sie werden zum Beispiel Geld, das Sie zurückgelegt haben, um in den Urlaub zu fahren, Vermögenssteuern zu bezahlen oder ein neues Auto anzuschaffen, nicht auf dieselbe Weise sehen. Möglicherweise können Sie den Namen Ihres Rentenfonds nicht ändern, aber Sie können zum Beispiel Ihrem Rentenkonto einen Spitznamen geben.

Nutzen Sie die Vorteile von Apps

Anwendungen wie “Digit”, “Acorns” oder das Programm “Keep the Change” der Bank of America sind großartige Möglichkeiten, um Ihnen zu helfen, etwas Geld zu sparen, da sie überschüssiges Geld auf Ihre Sparkonten überweisen. Außerdem werden Ihre Einkäufe aufgerundet und das Wechselgeld ebenfalls zu Ihren Ersparnissen transferiert.

Halten Sie Ihr Erspartes unter Verschluss

Abgesehen von etwas Geld, das ausschließlich für Notfälle vorgesehen ist, sollten Sie nicht allzu leicht auf Ihre Ersparnisse zugreifen können. Denken Sie zum Beispiel an Einlagenzertifikate für Ihre Ersparnisse und bedenken Sie, dass Rentenfonds bei jeder Geldabhebung mit 25 bis 50% Steuern und Strafen belegt werden.

Verwenden Sie eine Bonus-Kreditkarte

Wenn Sie eine Bonus-Kreditkarte nutzen, sollten Sie Ihre Boni unbedingt aufbewahren, das heißt nicht einlösen, damit Sie die Prämien regelmäßig auf Ihr Sparkonto oder in den Rentenfonds überweisen können.

Leiten Sie Geld, das Sie nicht ausgeben, auf Ihr Sparkonto weiter

Eine gute Möglichkeit wäre auch, das Geld, das Sie nicht länger ausgeben, in Ihre Ersparnisse zu investieren. Jedes Mal, wenn Sie zum Beispiel ein Abonnement kündigen oder Schulden begleichen, sollten Sie diese Beträge an ein sicheres Konto weiterleiten.

Sparen Sie unerwartete Einkünfte

Ob es sich um Rabatte, Boni oder Rückerstattungen handelt, Geld, das Sie unerwartet erhalten, ist immer eine gute Nachricht. Aber Sie sollten nur ein wenig davon für spaßige Dinge ausgeben und den Rest auf Ihr Sparkonto einzahlen.

Pixabay

Erfinden Sie ein lustiges Spiel

Wir wissen, dass es eigentlich nicht witzig ist, da es um echtes Geld geht, aber machen Sie sich einen Spaß daraus, zu sparen! Sie könnten jeden 5-Euro-Schein, den Sie erhalten, aufheben oder sich ein Glas für Kleingeld oder unnötiges Schimpfen einrichten, um jeden Monat ein wenig auf der hohen Kante zu haben.

Sparen Sie Ihre Lohnerhöhung

Advertisements

Natürlich müssen Sie nicht Ihre gesamte Gehaltserhöhung in Ihr Sparbuch stecken, aber wenn Sie eine 4%ige Lohnsteigerung erhalten, könnten Sie 2% in Ihren Rentenfonds investieren, um Ihre Zukunft zu verbessern.